Grüß Gott, lieber Besucher,

 

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage.

 

Darf ich mich Ihnen kurz vorstellen?

 

Geboren bin ich 1964 in Friedberg, wo ich nach dem Abitur noch einige Jahre gelebt und als Handelsfachwirt gearbeitet habe. 1994 sind mein Mann und ich in den Landkreis Günzburg gezogen. Kurz darauf wurde unsere Tochter geboren.

 

In der Elternzeit konnte ich mich beruflich neu orientieren.

 

Durch eigene Krankheit bin ich in Kontakt mit der Naturheilkunde gekommen und bald war klar:

 

DAS ist mein Weg!

 

Als Heilpraktikerin und Naturheilkundlerin sehe ich den Menschen in seiner Gesamtheit – mit seiner ganzen Lebensgeschichte, die ihn an den Punkt geführt hat, an dem er jetzt steht und Hilfe braucht.

 

In den über 10 Jahren meiner Arbeit habe ich festgestellt, dass sich über die Therapie der Wirbelsäule und der Faszien viele körperliche und -erstaunlicherweise- auch psychische Probleme lösen lassen.

 

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt daher mittlerweile auf der Wiederherstellung der Rückengesundheit meiner Klienten.

 

Ich durfte neben der Methode Dorn noch andere Therapieformen erlernen, die für meine Arbeit eine fundierte Grundlage bilden.

 

Vertrauen Sie mir Ihren Rücken an,

wir finden gemeinsam für Sie die richtige Behandlung!

 

 

Herzlichst, Ihre

Immer dabei:

Therapiekatze "Medi"

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn

 

Oft werden Patienten schon lange von verschiedenen Therapeuten erfolglos behandelt. Die Betroffenen sind austherapiert, frustriert und nervlich am Ende.

 

An die Wirbelsäule als Auslöser hat man bislang noch nie gedacht.

Dabei ist sie durch die aus ihr austretenden Nerven mit allen Organen verbunden.

 

Beispielsweise hat ein Patient Beklemmungen im Brustraum, eventuell gleichzeitig noch Missempfindungen in den Armen. Die meist vermuteten Herzbeschwerden sind aber nicht die Ursache. Hier lohnt ein Blick auf die Brustwirbelsäule und nach wenigen Sitzungen ist das Problem oft nachhaltig gelöst.

 

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn basiert auf einem alten naturheilkundlichen Wissen.

 

Ich bin stolz darauf, dass ich diese Therapieform direkt bei Dieter Dorn erlernen durfte. Er hat seinen Erfahrungsschatz bereitwillig an mich weitergegeben. Dafür bin ich ihm sehr dankbar.

 

Viele organischen Fehlfunktionen, viele Schmerz- und Erschöpfungszustände haben ihre Ursache in einer minimalen Wirbelfehlstellung.

 

Mit der Dorn-Methode können diese relativ einfach korrigiert werden. Ist die Blockade gelöst, arbeite ich unter anderem noch osteopathisch, um eine tiefgreifende Lockerung und Entspannung der betroffenen Areale zu erreichen.

 

  • Hexenschuss
  • Ischiasschmerzen
  • Herzbeklemmungen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Spannungskopfschmerzen
  • Migräne
  • Tinnitus
  • und vieles mehr gehört hier zu meinem Behandlungsspektrum.

 

Ich zeige Ihnen auch gerne passende Übungen für zuhause, so dass Sie ein solides „Handwerkszeug“ haben, mit dem Sie die nächste Schmerzattacke vermeiden können.

 

  • schnelle Besserung der Schmerzen
  • schonende Behandlung der Wirbelsäule
  • Hilfe zur Selbsthilfe

 

Agnes Haibel

Heilpraktikerin

Agnes Haibel Heilpraktikerin

Habsburger Str. 14

89343 Jettingen-Scheppach

 

Telefon:  (08225) 90817

E-Mail: willkommen@naturheilpraxis-haibel.de

 

DATENSCHUTZ | IMPRESSUM